Blume des Jahres 2013

Unser heimisches blaues Leberblümchen, Hepatica nobilis, wurde von der Stiftung Naturschutz Hamburg zur Blume des Jahres gekürt.War es früher weit verbreitet, kommt es heute nur noch selten vor. Grund dafür ist seine anspruchsvolle Standortwahl. Aus diesem Grund ist sie geschützt und darf weder gepflückt noch ausgegraben werden. Es wächst in der Krautschicht alter Buche- und Eichenwälder und stellt an den Boden hohe Ansprüche.
Früher wurde das Leberblümchenals Heilpflanze verwendet, wie der Name schon hinweist, vor allem bei Leber- und Galleerkrankungen.